ip-label ist offizielles Mitglied von W3C

11. Januar 2013

ip-label, W3C-Mitglied

W3C

Seit Januar 2013 ist das europaweit führende Unternehmen für QoE-Messung für alle digitalen Dienste, ip-label, Mitglied des World Wide Web Consortiums (W3C). Das W3C ist eine Gemeinschaft des internationales Austauschs, bestehend aus technischen Experten (Angestellte von W3C und Vertreiber), die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Kompatibilität der Technologien des World Wide Web (HTML, XHTML, SOAP, …) zu fördern und Web-Standards einzuführen.

 

ip-label, Experte für Web-Performance (mehr als 15 Jahre Erfahrung und umfassendes Überwachungsproduktangebot – active und real-user), leistet seit vielen Jahren Beiträge zu verschiedenen europäischen Zusammenarbeitsprojekten (NEPTUNE, TIMCO usw.). Als Mitglied des W3C möchte ip-label sein Know-how und seine Erfahrung bei der QoE Messung zur Verfügung stellen, indem es bei der Definition von Standards der Arbeitsgruppe W3C beiträgt: Web Performance Group (Implementierung von Metriken in Browser).
Mitglied von W3C zu sein, und vor allem der Arbeitsgruppe Web Performance Group anzugehören, bietet uns die einzigartige Gelegenheit, an der Ausarbeitung von Standards mitzuwirken, damit diese auch den Bedürfnissen der Industrie im Bereich Performance-Messung von Web-Applikationen gerecht werden.“ William Rang, stellvertretender Generaldirektor.

 

Näheres über W3C.