Electrabel misst Kundenservice-Qualität mit ip-label

18. März 2013

Electrabel, ip-label & QoE…

Electrabel, das auf dem Benelux-Markt führende Unternehmen für Stromerzeugung, Strom- und Erdgasvertrieb sowie Energie-Service, hat schon frühzeitig verstanden, dass „Quality of Experience“ (QoE) einen wesentlichen Faktor für den optimalen Betriebsablauf darstellt.

ElectrabelIn einem auf der Website www.solutions-magazine.com erschienen Artikel erklärt Electrabel, wie das Unternehmen bereits seit dem Beginn der Liberalisierung des Energiemarktes 2003 auf E-Business setzt.

Electrabel hat die ursprünglich institutionelle Website zu einem kommerziellen Portal nach einer Strategie ausgebaut, die sowohl auf dem Internet als auch auf spezifischen Extranet-Netzwerk basiert.

Den Kontakt zu unseren Kunden zu pflegen, ihnen den Service zu bieten, den sie erwarten, bzw. ihren Erwartungen vorzugreifen, sind Prioritäten geworden. Bewertet werden wir nach unserer Servicequalität“, erklärt Steven Claes, Service Delivery Manager Web foundations Branch Energy Europe – Information Systems, GDF Suez.

 

ip-label hat als Trusted Third Party agiert, um die durchgehende Zuverlässigkeit der IP-Services der E-Sites von Electrabel an rund zwanzig Messpunkten in Europa zu validieren (End-User-Überwachung).