Die Standards des Web-Performance-Monitoring…

17. September 2013

Web-Performance: Wie weit sind wir eigentlich?

Wir haben Ihnen kürzlich mitgeteilt, dass ip-label bei der „Web Performance Working Group“ von W3C mitwirkt. Diese Arbeitsgruppe, die zur „Rich Web Client Activity Statement“ Gruppe gehört, wurde am 18. August 2010 gegründet

 

Der Kontext dieser Arbeiten:

W3CDa die Web-Browser immer leistungsfähiger und die Suchmaschinen immer reichhaltiger werden, müssen die Developer immer komplexere Applikationen mit allen damit einhergehenden Vor- und Nachteilen konzipieren. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, die Funktionsweise dieser reichhaltigen Applikationen zu verstehen und ihre Performance mit Hilfe von fest vorgegebenen, interoperablen Methoden zu bewerten.

 

Wir möchten Ihnen hier einige Arbeiten der Web Performance Working Group vorstellen.

 

Erster Teil: Navigation Timing

In diesem ersten Artikel werden wir eine Empfehlung ansprechen, die zuletzt am 17. Dezember 2012 veröffentlicht wurde und die extrem nützlich ist, um das so genannte „Navigation Timing“, also das, was beim Laden einer Webseite passiert, ganz genau zu messen.

Die Messung „vor“ dem Navigation Timing
Vor der Veröffentlichung dieser Empfehlung und ihrer Implentierung in den Internet-Browsern der letzten Generation lautete der Code zur Messung der Ladezeit einer Webseite mit JavaScript…

Weiterlesen…