Soziales Bewusstsein

Gegenseitige Unterstützung und Beteiligung

ip-label war nicht immer europäischer Marktführer für Messung der wahrgenommenen Qualität digitaler Anwendungen und Dienste (QoE: Quality of Experience)! Die Firmengründer haben ihre bescheidenen Anfänge als Startup-Unternehmen in den 2000er Jahren auch nicht vergessen. Mittlerweile ist ip-label mit einem Netz von Partnern in mehreren Ländern weltweit präsent und hat dank seines Ökosystems seinen Sinn für gegenseitige Unterstützung bewahrt und hält an einem der Schlüsselwerte des Unternehmens fest: TEILHABE.

“Wir sind darauf bedacht, das Kapital der Gruppe mit unserer Belegschaft zu teilen, und die Transparenz im Austausch und in der Kommunikation zu wahren. Uns liegt daran, allen gewerblichen bzw. nicht gewerblichen Gemeinschaften zu helfen sowie unseren Sinn für Verantwortung und unser soziales Bewusstsein weiter zu entwickeln”, erklärt Eric Varszegi, Vorstandsvorsitzender von ip-label.

 

Soziales Engagement der Belegschaft

ip-label bietet den Mitarbeitern Gelegenheit, sich für einen Verband oder einen karitativen Zweck nützlich zu machen. Jedes Jahr können sie ein bestimmtes Programm oder einen bestimmten Verband in Frankreich oder sonstwo empfehlen, in deren Mittelpunkt die Jugend, die Erziehung, die Gesundheit o.ä. steht. Jahr für Jahr trifft sich zu diesem Zweck unser Verwaltungsrat, um die einzelnen Vorschläge zu untersuchen und zu bestimmen, welche Initiative unterstützt oder gesponsert wird.

 

Aktuelle Sponsorentätigkeit

2013 und 2014: Fondation Lecordier – eine Stiftung für obdachlose Frauen in Paris

Fondation Lecordier

 “Dank Ihrer Spende sind wir jetzt in der Lage, vielen bedürftigen Frauen eine Unterkunft zu gewähren. Damit konnten wir 400 Übernachtungen finanzieren – und den Frauen Schutz und Sicherheit bieten und ihnen vor allem helfen, ihre Würde wieder zu gewinnen.”
Agnès Lecordier, Gründerin, www.fondationlecordier.org.

 

Frühere Sponsortätigkeiten

  • 2012/2011: L’Amour & Orphelinat Manon, Republik Benin (Westafrika)
    Verbandszweck: Unterkunft, Nahrung und Sicherheit für die Waisenkinder in der Republik Benin. http://orphelinat-amouretmanon.com/
  • 2012/2011: ANRIDA / Emergence du Rugby au Gabon
    Verbandszweck: Förderung des Rugby-Sports bei Kindern in der Republik Gabun. http://www.aidra.org
  • 2010: Französisches Rotes Kreuz – Haiti
    Nach dem Erdbeben 2010 in Haiti ging eine Spende an das französische Rote Kreuz, um den von der Katastrophe betroffenen Menschen zu helfen. http://www.croix-rouge.fr/