Business Intelligence & Reporting

Ein IT-Manager muss heute insbesondere in der Lage sein, der Generaldirektion und den Fachdirektionen einen Statusbericht [eine Reporting-Tabelle ?] vorzulegen, der die Empfindung des Anwenders mit der technischen Sichtweise in Einklang bringt.

 

Maßgeschneiderte Berichterstattung

ip-label hat ein Leistungsangebot entwickelt, mit dem Sie eine für Ihr Business spezifische Reporting-Tabelle erstellen und verwenden können. Damit bringen Sie die Empfindung des Nutzers mit der technischen Sicht in Einklang und erfüllen Ihr Engagement in puncto Servicequalität. Die einbezogenen Werte können entweder aus ip-label-Messungen oder aus Ihrem innerbetrieblichen Informationssystem stammen (Messung der Kundenzufriedenheit, Anzahl Incident-Tickets…).
Dieses Serviceangebot bewegt sich im Rahmen des Projektmodus und ip-label bestimmt einen Projektleiter.

Die einzelnen Phasen der Berichterstellung sind:

  • Ausarbeitung eines Pflichtenhefts mit Bedarfsbeschreibung
  • Entwicklung der Reporting-Tabelle
  • Vorlage eines Modells
  • Freigabe durch den Kunden
  • Inbetriebnahme

 

Die Bilderwand (Newtest Operation Portal)

Bei der Wiedergabe der Überwachungsdaten in den Kontrollräumen müssen die Vorschriften für optimale Effizienz und Lesbarkeit eingehalten werden: Wenig oder keine Schnittstellenbedienung, zusammengefasste Information, einfache, schnell sichtbare Indikatoren usw.

Die Bilderwand (Newtest Operation Portal) wird diesen Anforderungen gerecht: Sie ermöglicht die Öffnung auf die Überwachungsdaten der Newtest Management Konsole über die volldokumentierten SOAP Web Service. Auf diese Weise lassen sich problemlos:

  • die Newtest-Überwachungsdaten in die Dritt-Produkte integrieren, die für die Präsentation der Echtzeit-Daten zuständig sind (Hypervisionskonsolen)
  • die Newtest-Überwachungsdaten auf einer komplett benutzerdefinierten Web-/Intranetseite wiedergeben
  • die Roboter und die Newtest-Transaktionen über eine Schnittstelle steuern.